Blog

Verschlimmbesserung: Wofür ich wirklich einen Coach an meiner Seite brauche?

Melde dich jetzt zum kostenlosen 2x-Profit Workshop an!

Die Verschlimmbesserung hat sich in meinen Ohren zunächst wie ein erfundenes Wort angehört, welches mir auf Anhieb gefallen hat. Als ich es bei Google in die Suchleiste eingegeben habe, erschien direkt eine Vielzahl an Ergebnissen. 

Dabei war ich fest davon ausgegangen, dass das Wort zu vergleichen, sei mit “Einzigste”. Das Wort gibt es nicht, aber dennoch benutzen es einige und fühlen sich gut damit.

Mit der Verschlimmbesserung kann man sich allerdings nicht besser fühlen und daher ist es ratsam, sich mit einem Coach zusammenzutun, um der Verschlimmbesserung entgegenzuwirken. Wenn Du jetzt scharf darauf bist, zu wissen, wie ein Coach Dir genau helfen kann, dann folge mit den Augen meinen geschriebenen Zeilen.

Was ist mit Verschlimmbesserung gemeint?

Du verschlimmbesserst, wenn Du versuchst etwas zu verbessern und es in Wirklichkeit dadurch verschlechterst. Wie ein Hobel Holz, bei dem Du zu viel abträgst oder einen Text, den Du so lang über korrigierst, bis er sich nur noch holprig lesen lässt.

Ein Coach hilft Engpässe zu definieren

Wie stehen das Verschlimmbessern und ein Coach sich gegenüber und was kannst Du dem abgewinnen? In dem folgenden Blogbeitrag möchte ich Dir gerne meine Geschichte erzählen, wie ich es geschafft habe mich zu verschlimmbessern und wie mich mein Team innerhalb kürzester Zeit daran erinnert hat, weshalb ein Coach einem in jeder Lebenslage helfen kann, Engpässe zu definieren und die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt ein mal anzupacken und danach erst mal wirken zu lassen.

Alleine brauchst Du immer länger

Das musste ich am eigenen Leib erfahren, als ich vor einiger Zeit nicht zufrieden mit den Eintragungen in meinen Workshop war. Es lief bereits gut, aber ich wollte mehr und war überzeugt davon, dass es an den E-Mails liegen muss. Also löschte ich Sequenzen und veränderte den Text. Nicht ein mal, nicht zweimal, bestimmt dreimal. Die Eintragungen sanken von 20 % auf 10 %. Somit haben sich nur noch 10 % der Abonnenten meines Newsletters dazu entschieden, an meinem Workshop teilzunehmen. Alles dank meiner grandiosen Idee, alles zu verändern, während mein Team schlief.

Woran erkenne ich, ob ich verschlimmbessert habe?

Newsletter-Marketing, Facebook Ads und vieles mehr benötigst Du, um einer ganzheitlichen Marketingstrategie gerecht zu werden. Die Texte dafür sind längst geschrieben, aber Du bist ständig in Bewegung, Deine Zielgruppe ebenso und alles andere darf dabei nicht starr bleiben. Also packst Du es an. Änderst die Texte und plötzlich funktionieren sie nicht mehr. Die Eintragungen in Deinen Workshop nehmen ab. Das ist der Moment, in dem Du merkst, dass Du erfolgreich verschlimmbessert hast. Und um diese Hebel zu identifizieren, solltest Du im besten Fall niemals den Fehler machen und zu viele Sachen auf ein mal ändern. Sonst wirst Du nie herausfinden, welche Änderung Deine schlechten Zahlen begründet.

Wie sollte mir ein Coach helfen können?

Ein Coach ist jemand, der immer über Deine Schulter blickt, mit dem Du regelmäßig in Kontakt trittst und ihn über Deine Schritte in Kenntnis setzt. Etwas, was ich nicht tun musste, weil ich selbst ein Coach bin und einfach ohne mein Team davon in Kenntnis zu setzen, einen Knoten in unsere Texte gezaubert habe. Ein Coach hält Dich davon ab, die falschen Sachen zu optimieren.

Kurz gesagt macht er Dir deutlich, dass es eine schwachsinnige Idee ist, Dein Webinar zum fünften Mal zu überarbeiten.

Du wirst geführt, geleitet, verbessert, und holst damit das Maximum an Erfolg aus Deiner Arbeit heraus. Erwischst Du Dich auch gelegentlich dabei, an den falschen Stellschrauben zu drehen und somit keine Zeit mehr für die richtigen Aufgaben zu haben? 

Dann kann ich einen Blick darauf werfen, damit Deine Eintragungszahlen nicht unerklärlich fallen. Melde Dich jetzt zur kostenfreien Potenzialanalyse an.

Klicke dazu den unten stehenden, grünen Button.

Gruß, Sebastian von der Wachstumsfabrik!

Du möchtest herausfinden, ob wir Dich bei Deinen Zielen unterstützen können? Buche jetzt Deine kostenfreie Potenzialanalyse mit einem unserer Erfolgs-Experten.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Das Schlimmste, was Dir in der Selbstständigkeit passieren kann

Die Selbstständigkeit ist kein Zuckerschlecken, sonst würde es jeder wagen – darüber sind wir uns bewusst. Es kann Dir wirklich großartiges widerfahren, aber Du solltest Dich darauf gefasst machen, dass es ebenfalls anders kommen kann.

Wenn Dir etwas Schlimmes widerfährt, solltest Du es auf einer Skala von 1 bis 10 einschätzen und in die Handlungsaktivität kommen können.

Das 1×1 für ein skalierbares Unternehmen

Heutzutage musst Du nicht mehr arbeiten, um mehr Geld zu verdienen. Viel mehr solltest Du das 1×1 des Unternehmertums vollständig beherrschen.

Das Spannende beim 1×1 ist, bei dem Ergebnis wird der Rechenweg nicht hinterfragt. Warum trennen, was zusammengehört?

Praxistipp: Für mehr Teilnehmer in deinem Workshop

Durch den Einsatz von Workshop-Marketing erreichst Du ein skalierbares Business im Handumdrehen. Doch skalierbar wird dein Unternehmen erst, wenn Du die Teilnehmerzahl in Deinem Workshop positiv beeinflusst und in die Höhe treibst.